Tinder in Munich #2: Warum so viele Leute beim Online-Dating schlecht sind

Updated: Oct 22


Photo von Alistair MacRobert

Du hast endlich Tinder heruntergeladen und willst Termine in München finden, es gibt allerdings ein kleines Problem. Du bist schlecht im Dating. Es gibt aber gute Neuigkeiten, du musst nicht schlecht sein. Es ist normal, nervös zu sein oder keine Ideen zu haben, also helfe ich dir mit diesen einfachen Tipps, wie du deine Dating-Fähigkeiten verbessern kannst und was du vermeiden solltest.


1. Du magst das Konzept des Online-Datings nicht

Früher war es verpönt, Dates online zu finden, aber die Zeiten haben sich geändert. Viele Leute haben einfach keine Zeit mehr, auf traditionellem Weg Dates zu finden und verlassen sich auf Dating-Plattformen wie Tinder, Bumble oder OkCupid. Online-Dating ist modern und normal.


2. Dein Tinder-Profil ist zu langweilig und simpel

Dein Profiltext ist die zweitwichtigste Sache auf deinem Tinder-Profil. Du kannst ihn nicht leer lassen, aber du solltest auch keinen Aufsatz schreiben. Er muss einzigartig sein, aber zu deiner Persönlichkeit passen. Jeder reist gerne, also füge das nicht hinzu, wenn du nicht gefragt wirst und fülle es nicht mit Emoticons aus. Füge deine Hobbies hinzu, deine Lieblingsfernsehsendung und wie viele Haustiere du hast. Etwas, das dich in drei bis fünf Sätzen beschreibt.


3. Du hasst Schreiben auf Dating Apps und das ist ein Hindernis

Wenn du dich mit jemandem verabredet hast, gehst du nicht sofort auf ein Date. Du musst die Chemie aufbauen und wenn du keine SMS magst, dann baust du auch nichts auf. Dein Match will keinen Fremden treffen. Außerdem habt ihr dann etwas, worüber ihr reden könnt, wenn ihr euch erst einmal persönlich getroffen habt.


4. Du wählst langweilige Orte für dein erstes Date

Du hast endlich ein Datum festgelegt, herzlichen Glückwunsch! Das nächste Problem ist der Ort. Lasst uns dieses Problem sofort lösen, denn es muss nicht schwierig sein. Viele Leute glauben, dass das erste Date aus irgendeinem Grund in einem Restaurant stattfinden sollte. Das ist nicht die beste Idee, denn bis das Essen eintrifft, steht ihr euch gegenüber und bis dahin müsst ihr die unangenehme Stille mit langweiligem Smalltalk füllen.


  • Ein Spaziergang am Starnberger See ist nicht nur schön, sondern man muss sich auch nicht hinsetzen und in einem Restaurant auf das Essen warten. Man kann die Anwesenheit des anderen genießen und die schöne Landschaft beobachten. Außerdem kann man jederzeit abreisen, wenn man sich unbehaglich fühlt, ohne auf die Rechnung warten zu müssen.

  • Wenn du dich entscheidest, mit deinem Date essen zu wollen, kannst du sie zu einem Picknick im Olympiapark mitnehmen. Der Sonnenuntergang hat einen respektablen Ruf und du kannst deine Kochkünste zeigen, indem du leckeres Essen mitbringst.

  • Surfen in München ist auch an der Eisbachwelle möglich. Es ist nicht nur unterhaltsam, sondern du kannst dich auch am Spaß beteiligen.

  • Wenn du auf Musik stehst, würde ich dir auf jeden Fall die Nachtkantine empfehlen. Hier kannst du dich austoben. Hier gibt es auch Live-Musik mit Tanzvorführungen.

5. Gruppenfotos sind chaotisch und schlecht für dein Tinder-Game

Jetzt kommen wir zum wichtigsten Teil von Tinder und jeder Dating-App. Dein Profilbild. Benutze kein Gruppenfoto als dein Profilbild. Dein potentielles Date will wissen, wer du bist. Dein Profilbild ist deine Visitenkarte und die Investition in ein gutes Bild zieht die Leute an. Als Fotograf habe ich zu viele Bilder mit der falschen Beleuchtung, dem falschen Standort, den falschen Posen, dem falschen Gesichtsausdruck und den falschen Winkeln gesehen. Eine Person kann sich in einem Bild verwandeln und ihre besten Aspekte zeigen.


Wenn du noch Probleme hast, Termine zu finden oder das perfekte Profilbild zu erstellen, kannst du mich unter hi@datingphotos.net kontaktieren.

Gastartikel von Charlotte

0 views

© 2020 by Sophia Isabella. Made with  in Berlin. Legal Notice & Data Policy